slides blog

subhead

Bootsbau

Landebrücken

Zubehör

Wartungsservice

Börse

Blog

Nachhaltigkeit

SBS Blog

SBS Blog

 

 

Schwimmendes Kunstwerk "Nomanslanding" im Hafen Duisburg

Schwimmendes Kunstwerk "Nomanslanding" im Hafen Duisburg



Schwimmendes Kunstwerk "Nomanslanding" im Hafen Duiburg

 

„Normanslanding“ heißt die aktuelle Installation, welche die Urbanen Künste Ruhr in diesem Jahr für die Ruhrtiennale realisieren.

Es handelt sich um eine öffenbare Kuppel, die aus zwei Hälften besteht und schwimmend im Hafen Duisburg Mühlenweide

bis 13.09.2015 zu besichtigen ist.

 

SBS durfte den Aufbau der „Normanslanding in Duisburg“ unterstützen. Mittels Autokran wurden die an Land vormontierten

Bauteile ins Wasser gesetzt und zur späteren Liegestelle am Hafenende einschließlich den schwimmenden Zugängen montiert

und verankert.

 

Quelle der Bilder: http://www.ruhrnachrichten.de/leben-und-erleben/bilder/cme177178,5265757

Weiterlesen

Einweihung eines neuen Mehrzweckbootes für die Feuerwehr Andernach

Einweihung eines neuen Mehrzweckbootes für die Feuerwehr Andernach

Weiterlesen

Cochemer Schiffsanleger aus der Mosel gehoben

Cochemer Schiffsanleger aus der Mosel gehoben

Weiterlesen

Montage einer neuen Pontonbrücke in Saarbrücken

Montage einer neuen Pontonbrücke in Saarbrücken



Montage einer neuen Pontonbrücke in Saarbrücken

 

Das Jahr 2015 begann für uns mit der Montage einer Geh- und Radwegbrücke über die Saar im Osthafen von Saarbrücken.

 

Die über 47 m lange Pontonbrücke erschließt den einfachen Zugang zum Yachthafen und schafft mit ihren drei Metern Breite einen neuen Weg für Radfahrer und Fußgänger in diesem Bereich entlang der Saar. Damit erhöht sie den Freizeitwert für die Stadt Saarbrücken.

 

Besonders soll die Brücke den Bootstourismus fördern. Durch die knapp 2 m hohen Pontons kommen Kanuten und Sportboote bequem unter der Brücke hindurch. Doch auch größere Wasserfahrzeuge können durch den abnehmbaren mittleren Brückenteil die Saar an der Liegestelle der Brücke am Osthafen passieren.

Ein weiterer Vorteil der Brücke entsteht durch die spezielle Anordnung der drei aus seewasserbeständigem Aluminium gefertigten Pontons. Die Brücke ist durch ihre längs zur Fließrichtung umgesetzte Pontonpositionierung in der Lage, die hochwasserbedingten Wasserspiegelschwankungen der Saar zu kompensieren.

 

Die Brücke ist ca. 22 t schwer und besteht aus insgesamt drei Schwimmern, vier Brückenelementen und zwei Stegauflagefundamenten. Zur Verankerung der gesamten Pontonbrücke dienen die eigens dafür verbauten vier Stück Dalben.

 

Wir danken der Stadt Saarbrücken für den Auftrag, die gute Zusammenarbeit und das uns gegenübergebrachte Vertrauen.

Weiterlesen

Andernacher Unternehmen SBS und SV Urmitz erhalten Bürgerpreis

Andernacher Unternehmen SBS und SV Urmitz erhalten Bürgerpreis



Landrat Dr. Saftig: „Vielfalt und Chancengleichheit sind die Stützpfeiler unserer Gesellschaft.“

 

Unter dem Schwerpunktthema „Vielfalt fördern – Gemeinschaft leben!“ wurden beim Deutschen Bürgerpreis auf lokaler Ebene Personen, Projekte und Unternehmen gesucht, die sich mit ihrem bürgerschaftlichen Engagement rund um Themen wie Integration und Inklusion, Zusammenleben und Zusammenwachsen auszeichnen. Der Urmitzer Sportverein und das Andernacher Unternehmen SBS, welches sich auf Boote und schwimmende Anlagen spezialisiert hat, überzeugten die Jury. Bereits zum elften Mal lobten der Landkreis Mayen-Koblenz, die Sparkasse Koblenz und die Kreissparkasse Mayen den lokalen Bürgerpreis aus.


Sport verbindet Menschen mit unterschiedlicher Herkunft sowie mit unterschiedlichen körperlichen und geistigen Vorraussetzungen. Sport verbindet Menschen mit und ohne Handicap. Seit 2009 veranstaltet deshalb der SV Urmitz jedes Jahr einen inklusiven Sport-Erlebnistag und lädt Menschen mit geistiger Behinderung im Zeichen des gemeinsamen Sporttreibens ein. „Sport verbindet“ lautet das Motto dieser weit über die Region hinaus bekannten Veranstaltung. Auch im Vereinsalltag bietet der Urmitzer Sportverein seinen Mitgliedern mit und ohne Beeinträchtigung eine überaus breite Palette zum Sporttreiben. Für Landrat Dr. Alexander Saftig steht fest: „Sport und Ehrenamt brauchen Menschen mit Begeisterungsfähigkeit und hoher Einsatzbereitschaft – Menschen wie die Mitglieder des SV Urmitz.“

Die Wasserfahrzeuge des Andernacher Unternehmen SBS – Schmitt Boote und Schwimmende Anlagen GmbH werden von Behörden, Rettungsdiensten und privaten Kunden geschätzt. Geschäftsführer Matthias Schmitt ist nicht die Quantität, sondern die Qualität  seiner Produkte wichtig. Immer wieder eröffnet er in seinem Betrieb Menschen berufliche Perspektiven, die sich bislang im Arbeitsleben schwer getan haben. Vom Hilfsarbeiter bis hin zum Bereichsleiter. Immer wieder schafft es Schmitt, die vorhandenen Potenziale der Menschen zu erkennen und weiterzuentwickeln. Eigenverantwortung wird behutsam gesteigert und dadurch die Persönlichkeiten gestärkt. Der Kreischef zeigt sich beeindruckt: „Ohne Vorbehalte nehmen Sie sich Menschen an, die schon längst als unvermittelbar abgestempelt sind. Ihr Unternehmen ist ein Beispiel für gelebte Toleranz und Akzeptanz.“

Der Kreischef betont, dass ihm das aktive fördern und weiterentwickeln des Ehrenamts am Herzen liegt, um den Dialog mit und unter den Ehrenamtlern im Landkreis zu stärken: „Unsere Gesellschaft lebt von Menschen, die bereit sind, sich zu engagieren.“ Die aktuellen Preisträger machen für Saftig deutlich, dass die Region Menschen hat, die wissen, worauf es im Leben ankommt: „Vielfalt zu fördern und Gemeinschaft zu leben.“ Für den Landrat erfüllt der Bürgerpreis eine Doppelfunktion: „Der Preis würdigt das herausragende Engagement von Menschen, die sich für andere einsetzen. Gleichzeitig soll er auch andere, die bisher nicht ehrenamtlich aktiv waren, zum Mitmachen motivieren.“

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen

Fährschiffe im Portrait: SANKTA MARIA - Das erste Wasserfahrzeug von Schmitt Stahlbau (heute SBS Andernach)

Fährschiffe im Portrait: SANKTA MARIA - Das erste Wasserfahrzeug von Schmitt Stahlbau (heute SBS Andernach)



Für die Bereitstellung und die Genehmigung zur Veröffentlichung des Artikels "Billig hüben wie drüben" aus SUT Ausgabe 06/2014 bedanken wir uns herzlich bei  Michael Nutsch und der SUT Verlags GmbH.

 

Weiterlesen

Neubau eines Flucht- und Rettungsweges im Tanklager im Hafen Andernach

Neubau eines Flucht- und Rettungsweges im Tanklager im Hafen Andernach

 

 

In Zusammenarbeit mit der Fa. ED, den lokalen Behörden, wie den Stadtwerken, dem Hafenamt, der Wasserschutzpolizei und der Berufsgenossenschaft wurde diese Fluchtwegkonstruktion geplant. 

 

Es wurde ein Schwimmkörper (Achteckbauweise) hergestellt, der im Notfall dazu dient, Gefahrenbereiche und -situationen, die auf einem Schiff entstehen können, über einen zweiten Fluchtweg zu verlassen.

Bei der Konstruktion der schwimmenden Anlage war die aufgrund der örtlichen Gegebenheiten herausfordernde Aufgabe zu lösen, möglichst allen Tankschifftypen bei nahezu allen Wasserständen den Fluchtweg im Gefahrenfall sicherzustellen. Die eingebaute Treppenkonstruktion kann dem Wasserstand und der erforderlichen Neigung angepasst werden.

 

Landseitig wurde im Bereich der Uferböschung eine feste Treppe als Landlager installiert, über die im Bedarfsfall ein sicherer Weg zum und vom Schiff für die Besatzung und ggfs. Rettungsmannschaften gewährleistet ist. Der Zugangssteg ist auf der Unterseite mit Feuerschutzblechen gesichert.

 

 

Weiterlesen

Von 3D zur Realität - Fertigung und Montage der Sportbootsteganlage Anfang Juli abgeschlossen

Von 3D zur Realität - Fertigung und Montage der Sportbootsteganlage Anfang Juli abgeschlossen

 

In Minden montierten wir Anfang Juli zwei Steganlagen am Verbindungskanal Süd zur Weser. An die 10 m lange und 2,5 m breite Plattform am Oberstrom ist ein 6,0 m langer Steg in Fachwerkkonstruktion angebracht. Die Steganlage im Unterwasserbereich der Schleuse hat dieselben Plattformmaße, jedoch wurde hier aufgrund der Ufergegebenheiten ein 13 m langer Zusatzsteg und zusätzlich eine Treppenanlage montiert. Bei der Konstruktion wurde auf eine schnelle Montage- und Demontagemöglichkeit (Frühjahr/Winter) besonders wert gelegt.

Weiterlesen

Montage eines Pontons mit Leinwandkonstruktion in Bingen am Rhein zum Public Viewing der WM 2014

Montage eines Pontons mit Leinwandkonstruktion in Bingen am Rhein zum Public Viewing der WM 2014

 

In Bingen am Rhein montierten wir Anfang Juni pünktlich zum WM-Start einen Ponton mit Leinwandkonstruktion für einen Gastronomiebetrieb. Der in Katamaranbauform gebaute Ponton hat mit Leinwandaufbau hat eine Höhe von 11,37 m, ist 6,61 m breit, 7,42 m lang, und ist ohne montierte Technik 9,0 to schwer. 

Weiterlesen

Auslieferung eines Rochen 4/0 (RTB I) Sonderausführung

Auslieferung eines Rochen 4/0 (RTB I) Sonderausführung


Ende Februar hatten wir eine Probefahrt mit einem Rochen 4/0 der Feuerwehr Ratingen. Auf Kundenwunsch verfügt das Flachbodenboot über eine mechanische Bugklappe und vier Vollgummilaufräder mit wasserdichten Kugel-Walzlagern. Letztere erlauben der Feuerwehr das Boot auch ohne Anhänger zu bewegen.

Nach Beendigung der Probefahrt wurde das Boot wieder auf den Trailer verladen und anschließend in sein neues Einsatzgebiet transportiert.

Weiterlesen

Dammbalken an historischer Schleuse angebracht

Dammbalken an historischer Schleuse angebracht

An einer historischen Schleuse in Nordrhein-Westfalen durften wir Dammbalken aus Aluminium zur Verstärkung an. Dadurch kann eine Stauhöhe von bis zu 3,0 m erreicht werden. Die Fertigung erfolgte nach DIN 1090 EXC 3.

Weiterlesen

Probefahrt eines RTB II Typ "Rochen" Größe 4/5

Probefahrt eines RTB II Typ "Rochen" Größe 4/5

 

Anfang des Monats ging es mit einem unserer "Rochen" aufs Wasser - dessen Probefahrt stand auf der Tagesordnung. 

Weiterlesen

Orca 6/0 Probefahrt

Orca 6/0 Probefahrt

Mit einem Orca Trimaran hatten wir eine Probefahrt. Besonderes Merkmal dieses Bootes ist die Breite, welche an den Wunsch unseres Kunden angepasst wurde. Dadurch wurde erreicht, dass das Boot in einer Slipanlage in einem Arbeitsschiff aufgenommen wurde. Es wird durch einen 98,5 kW / 133 PS starken Motor angetrieben.

Weiterlesen

Abnahme des neuen Einsatzbootes für die ESD Duisburg

Abnahme des neuen Einsatzbootes für die ESD Duisburg

 

 

Weiterlesen

Mehrzweckboot nach DIN 14961 für eine Feuerwehr am Main getestet

Mehrzweckboot nach DIN 14961 für eine Feuerwehr am Main getestet



Eine Feuerwehr am Main erprobte Ihr neues Mehrzweckboot Typ "Rochen" Größe 6/5.

Das besondere an diesem Boot ist die integrierte Löschpumpe, mit deren Hilfe man auch zu Wasser Brände bekämpfen kann.

Weiterlesen

Fingersteganlage für Sportboote und Yachten

Fingersteganlage für Sportboote und Yachten



Dieser Fingersteg wurde an einem Campingplatz im Oberwasser einer Schleuse an der Mosel, direkt am Ufer, quer zur Strömung, montiert

Weiterlesen

Abnahme eines Bootstyp "Rochen" durch ein DLRG aus Niedersachsen

Abnahme eines Bootstyp "Rochen" durch ein DLRG aus Niedersachsen


Die Abnahmeprobefahrt eines DLRG. Im Andernacher Hafen zu Wasser gelassen wurde unser Flachbodenboot Typ "Rochen" auf Herz und Nieren geprüft und dann direkt mit zum neuen Heimathafen genommen.

Weiterlesen

Arbeitsboot Typ "Rochen" mit überdachten Steuerhaus am Main

Arbeitsboot Typ "Rochen" mit überdachten Steuerhaus am Main

 

Von einem unserer Kunden wurden wir beauftragt ein Flachbodenboot Typ "Rochen" mit Überdachung am Steuerhaus zu liefern - gerne sind wir diesen individuellen Wunsch der Ausstattung nachgekommen. Mit der abnehmbaren Überdachung bleibt die Besatzung nun bei jedem Wetter trocken und kann das Boot jederzeit nutzen.

Weiterlesen

Verladung, Verschleppung und Montage einer Landebrücke

Verladung, Verschleppung und Montage einer Landebrücke

 

Eine neue Landebrücke wurde im Hafen Andernach zu Wasser gelassen und per Schiff an seine neue Liegestelle an der Ruhr verschleppt. Vor Ort haben unsere Monteure die Anlage montiert und ihr den letzten Feinschliff gegeben. Nach zwei Tagen war die Arbeit vor Ort erledigt und die Landebrücke für ihren Dienst einsatzbereit.

Weiterlesen

Einweihung der PKW Absetzstelle & Bilder bei Nacht

Einweihung der PKW Absetzstelle & Bilder bei Nacht

 

Nach vollendeter Montage wurde die 68 to schwere und 46 m lange PKW Absetzstelle in der Hafeneinfahrt in Emmerich
Ende September in freudiger Gesellschaft offiziell eingwiehen. 

Es hat uns Freude gemacht dieses Projekt verwirklichen zu dürfen und auch die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten
war sehr angenehm und von einem Miteinander geprägt.

Weiterlesen